Anzeige
mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

Kate Nash gründet "10p Records"

Anzeige




Kate Nash gründet ''10p Records''

Foto: Universal

LONDON (FIRSTNEWS) - Kate Nash bringt ihre Platten künftig selbst auf den Markt. Die Britin gründete jetzt ihr eigenes Label. Die 23-Jährige nannte ihre Firma "10p Records". Und Nash will nicht nur ihre Musik veröffentlichen, sie will mit ihrer Plattenfirma auch jungen Künstlern helfen, im Musikgeschäft Fuß zu fassen. Eine Sängerin hat Kate Nash bereits unter Vertrag genommen: Brigitte Aphrodite.

Beitrag Social Media teilen

Meldung am 28.04.2011 veröffentlicht
Kategorie: Musikbusiness
Permalink: https://www.mix1.de/news/kate-nash-gruendet-10p-records-/
Short-URL: https://mix1.de/n4876
Quelle: FIRSTNEWS



ANZEIGE



Direkt zu den Charts

ANZEIGE


CD/DVD - Reviews zu "kate nash"
Cover: Kate Nash - Girl Talk Kate Nash
Girl Talk
Album  |  Genre: Pop
Veröffentlichung: 01.03.2013

Button amazon.de
Button iTunes
Cover: Kate Nash - Do-Wah-Doo Kate Nash
Do-Wah-Doo
Single  |  Genre: Indie-Pop
Veröffentlichung: 16.04.2010

Button amazon.de
Button iTunes


Anzeige



Sound & Bild           

YouTube Channel
mix1.de auf Instagram
Fotos | Konzertfotos
Informationen           

Impressum
Datenschutz
Nutzungsbasierte Onlinewerbung       
Mix1 auf Wikipedia


© 1996 - 2017 Alle Rechte vorbehalten
mix1.de ist eine eingetragene Marke.