mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige



Anzeige

Hamel
Nobody’s Tune



Veröffentlichung: 14.05.2010
Label: DECCA / Universal Jazz
Album › Genre: Vocal-Jazz

Cover: Hamel - Nobody’s Tune
Produkt erhältlich als:
Button iTunes  mp3 bei ITunes  
bei amazon.de bestellen  mp3 bei amazon.de  
bei amazon.de bestellen  CD-Album  


7 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Hamel wird in Holland bereits als Star gefeiert..

Die englische Presse fragt sich: Wie kommt dieser Newcomer dazu, derart perfekte Pop-Songs zu schreiben? Aus welchem Londoner Stadtteil kommt der Blondschopf? In welchen hippen Clubs verkehrt er? Weit gefehlt. Hamel ist Holländer. Und hat sein halbes Leben in der „gottverlassendsten Kleinstadt aller Zeiten“ zugebracht. „Holland, wo es am flachsten ist. Morgens Nebel, abends nichts los.“ Seine Flucht war die Musik. Die brachte ihn erst aufs Konservatorium und dann in die holländischen Charts. Dort hat er mit zwei Alben Platin erbeutet, in Japan kreischen inzwischen die Teenies, wenn er nur aus dem Flugzeug steigt. Mika twittert: „I like Hamel“.



Facebook Share Google+ Share Twitter Share


Quelle: DECCA / Universal Jazz
Foto: DECCA / Universal Jazz
Short-URL: https://mix1.de/m1615


Tracklist / Infos

01. Don't Ask 3:07
02. March, April, May 3:39
03. Breezy 3:59
04. One More Time On The Merry-Go-Round 3:09
05. Nobody's Tune 3:20
06. See You Once Again (Album Version) Wouter 3:02
07. In Between 3:21
08. Tiny Town 3:42
09. Big Blue Sea 4:02
10. Details 3:39
11. As Long As We're In Love 4:39
12. Amsterdam 3:04
13. Don't Ask (Live) 3:38
14. See You Once Again (Live) 5:16
15. Interpretation Of Love



ANZEIGE



Direkt zu den Charts



ANZEIGE



Anzeige



Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
Event-Tipps
Logo 90er Olymp 2018   Logo SchlagerOlymp 2018
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button