mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige

Cirque Royal
We Come In Peace



Veröffentlichung: 16.03.2012
Label: Intono Records
Album › Genre: Alternative-Rock

Cover: Cirque Royal - We Come In Peace
Produkt erhältlich als:
Button iTunes  mp3 bei ITunes  
bei amazon.de bestellen  mp3 bei amazon.de  
bei amazon.de bestellen  CD-Album  


6 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Cirque Royal mit dem Album ''We Come In Peace''

Planet earth about to be recycled. your only chance to survive: leave with us“ - mit diesem fatalistischen Mantra leiten Cirque Royal ihr weltentrücktes Debütalbum „We Come In Peace“ ein. Die vier Konstanzer öffnen die Büchse der Pandora und schicken den Zuhörer mit Schummerlichtgeschwindigkeit auf einen bewusstseinserweiternden Trip ins Hi-Fi Nirvana. In zehn abwechslungsreichen „Space Pop“-Etappen reißen Cirque Royal unbekümmert längst überflüssig gewordene Genregrenzen ein und pendeln mit Delay, Druck und Dynamik schlafwandlerisch sicher zwischen Fiebertraum und tragikomischer Realität.

Soundflächenmäßig eher in überirdischen Sphären wabernd, suchen Cirque Royal auf der Textebene stets die Auseinandersetzung mit existenzialistischen Grunderfahrungen in der postglobalisierten Welt. Ohne in die Pathos-Falle zu tappen oder den moralischen Zeige- bzw. Stinkefinger zu schwenken, sezieren sie mit ironischem Galgenhumor die menschliche Gefühlspalette auf der dunklen Seite der Macht: Entfremdung, Kontrollverlust, Kafka, Paranoia, Herzscheiße, Kinski und Fluchtfantasien. „Is this how we run these days?” Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket) hielt derweil in der Ground Control seines berühmt-berüchtigten Tonstudio-45 soundtechnisch wieder einmal die goldrichtigen Fäden in der Hand. Mit seinem Angebot, „We Come In Peace“ zu produzieren, bestätigt er einmal mehr seine untrügliche Spürnase in Sachen unpeinlicher Gitarrenmusik aus deutschen Breiten. Unter Ebelhäusers erfahrener Fuchtel haben Cirque Royal das Kunststück vollbracht, ihren ambitionierten Ideenkosmos in ausladend facettenreiche und ambivalente Klangwelten zu überführen. „We Come In Peace“ verweigert sich der aufgeweichten „Indie“-Schublade genauso konsequent, wie es den Hörer mitreißt und mit geschlossen Augen in den Ruinen tanzen lässt.



Facebook Share Google+ ShareTwitter Share


Quelle: Intono Records
Foto: Intono Records
Short-URL: https://mix1.de/m5997


Tracklist / Infos

01. We Come in Peace 4:59
02. Safety in Numbers 4:06
03. Rats 4:30
04. Run 4:20
05. The Sun Will Rise from the West 5:45
06. Happy 4:06
07. The Flames that Ease Your Pain 3:00
08. Mnky Frnt [Explicit] 3:59
09. Kick! [Explicit] 3:10
10. Passion Pulled the Trigger [Explicit] 6:00



Direkt zu den Charts


ANZEIGE



Anzeige


Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2019   Logo SchlagerOlymp 2019
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button