mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige



Anzeige

Label

Diddy-Dirty Money
Last Train To Paris



Veröffentlichung: 04.02.2011
Label: Interscope / Universal Music
Album › Genre: Rap / Hip Hop

Cover: Diddy-Dirty Money <!-- P. Diddy --> - Last Train To Paris
Produkt erhältlich als:
Button iTunes  mp3 bei ITunes  
bei amazon.de bestellen  mp3 bei amazon.de  
bei amazon.de bestellen  CD-Album  


7 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Sean 'Diddy' Combs mit seinem neuen Projekt 'Diddy-Dirty Money'

„Leidenschaftlicher und scheuklappenfreier Sound, der einen sofort packt“, darum dreht sich alles bei Sean „Diddy“ Combs’ neuestem Projekt: Diddy-Dirty Money, einem Trio, in dem drei grandiose Stimmen, drei begnadete Songwriter-Größen und jede Menge Studio-Know-How zu einer Einheit verschmelzen. Das Mikrofon teilt sich Diddy in diesem Fall mit der Sängerin/Songschreiberin Dawn Richard, die als Teil der Girl-Group Danity Kane schon die eine oder andere Platinauszeichnung in den USA entgegennehmen durfte, und mit Kalenna, die obwohl sie noch ganz am Anfang ihrer Karriere steht, ebenfalls bereits mit diversen Schwergewichten aus der Musikwelt zusammengearbeitet hat.



Facebook Share Google+ Share Twitter Share


Quelle: Interscope / Universal Music
Foto: Interscope / Universal Music
Short-URL: https://mix1.de/m2601


Tracklist / Infos

01. Intro
02. Yeah Yeah You Would
03. I Hate That You Love Me
04. Ass On The Floor
05. Looking For Love
06. Someone To Love Me
07. Hate You Now
08. Yesterday
09. Shades
10. Angels
11. Your Love
12. Strobe Lights
13. Hello Good Morning
14. I Know
15. Coming Home
16. Loving You No More



ANZEIGE



Direkt zu den Charts



ANZEIGE



Anzeige



Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
Event-Tipps
Logo 90er Olymp 2018   Logo SchlagerOlymp 2018
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button