mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige

Lydia Laska
Ego Death



Veröffentlichung: 05.10.2018
Label: Edged Circle / Soulfood
Album › Genre: Dark-Metal

Cover: Lydia Laska - Ego Death
Produkt erhältlich als:
Button iTunes  mp3 bei ITunes  
bei amazon.de bestellen  mp3 bei amazon.de  
bei amazon.de bestellen  CD-Album  
bei amazon.de bestellen  Vinyl-LP  


6 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Lydia Laska melden sich mit neuem Album 'Ego Death'

Die norwegische Band Lydia Laska spielt nach Eigendefinition Black´n´Roll-Pop. Wer den Background der Musiker kennt (z.B. Black Metal, Prog, Krautrock, Punk, Rock´n´Roll) weiß, dass keine griffigere Schublade passt. Lydia Laska tanzen auf diversen Hochzeiten. Schon der Vorgänger "Krankenhaus" war ein Parforceritt durch die verschiedensten Stile, zusammengehalten von einem Gespür für sich langsam herausschälende Hooks, die dafür umso hartnäckiger im Kopf bleiben und wurde von Kollegen wie Kvelertak als Vorbild genannt. Auch "Ego Death" klingt, als ob Velvet Underground, David Bowie, die Stooges und Royal Trux ´ne WG mit ein paar Black-Metallern aufmachen. Obskur, fast schon kauzig, aber zugleich nahezu penetrant catchy.




Quelle: Edged Circle / Soulfood
Foto: Edged Circle / Soulfood
Short-URL: https://mix1.de/m38315


Tracklist / Infos

01. Teslicity, Baby! 3:09
02. You 4:58
03. Taste of Blood 3:12
04. Brainmelt 1:56
05. I Can Play Myself 4:58
06. Gout Lord 4:10
07. Did You Do It Again? 3:44
08. We'll Make-Up Your Mind 2:50
09. Funeral Fist 3:42
10. Levitation 4:14



Direkt zu den Charts


ANZEIGE



Anzeige


T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2020   Logo SchlagerOlymp 2020    Logo RapOlymp 2020
© 1996 - 2019 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button