Anzeige
mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige



Anzeige


Label

Schiller
Sonne



Veröffentlichung: 05.10.2012
Label: Island / Universal Music
Album › Genre: Electro-Pop

Cover: Schiller - Sonne
Produkt erhältlich als:
Button iTunes  mp3 bei ITunes  
bei amazon.de bestellen  mp3 bei amazon.de  
bei amazon.de bestellen  CD + DVD  
bei amazon.de bestellen  4er Box-Set  
bei amazon.de bestellen  CD/DVD-Set + Ticket  
bei amazon.de bestellen  Vinyl-LP  


8 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Schiller mit dem faszinierenden Album ''Sonne''

Sonnenklang auf dem neuen Schiller-Album. Der Meister des Global Pop, Christopher von Deylen, entwirft in 30 neuen Songs einen opulenten Klangkosmos. Internationale Gastkünstler geben Schillers SONNE ihre ganz persönliche Stimme. Der Graf von “Unheilig” singt den kraftvollen Titelsong “Sonne”, der amerikanische Elektronik-Künstler Owl City das poppige “Alive”. Ihre ganz eigene Sonnensphäre entfaltet die norwegische Singer/Songwriterin Kate Havnevik, dieschon auf dem letzten Schiller-Album und der Live-Tournee die Fans begeisterte.

Eintauchen in Schillers Sonnenwelten: Das neue Doppelalbum SONNE besticht durch eine Klarheit, die das Licht auf so wundervolle Weise einfängt. Auf Schillers Sonnenreise neue Klang-Horizonte entdecken. Überraschende Gastkünstler, bewegende Kompositionen. "Jedes Album ist wie eine neue Reise. Ich lasse mich gerne überraschen – von der Anmut dieser Welt und von den Menschen, die ich unterwegs treffe“, sagt der Musiker und Komponist von Deylen.

Eine Begegnung war für den Soundvisionär besonders überraschend: Immer auf der Suche nach neuen Klängen und neuen Stimmen, entdeckte er die TexanerinMeredith Call. Er lud sie zu Aufnahmen nach Berlin ein. In drei Stücken zaubert sie mit ihrem Stimmenglanz eine Sonnenwelt von außergewöhnlicher Intensität.



Beitrag Social Media teilen Facebook Share Google+ Share


Quelle: Island / Universal Music
Foto: Island / Universal Music


Tracklist / Infos

1. Willkommen (Schiller) 1:18
2. Solaris / Kon-Tiki (Schiller) 8:25
3. Revelation (Schiller 5:26
4. Sonne (Schiller, Unheilig) 4:29
5. Mitternacht (Schiller 4:38
6. Hallucinating Beauty (Kate Havnevik, Schiller) 6:35
7. Morgenrot (Schiller) 4:49
8. Alive (Adam Young, Schiller) 4:47
9. Berlin – Moskau (Schiller) 5:04
10. Lichtermeer (Schiller) 4:24
11. Soleil De Nuit (Pierre Maubouché, Schiller) 4:16
12. Reach Out (Meredith Call, Schiller) 5:08
13. Das dritte Auge (Schiller) 5:05
14. Velvet Aeroplane (Kate Havnevik, Schiller) 7:24
15. Sonnenuhr (Schiller) 5:46
16. Oasis (Kate Havnevik, Schiller) 5:08
17. Sonnenwelten (Schiller) 6:00
18. Epic Shores (Meredith Call, Schiller) 5:56
19. Energy (Schiller, Tim Brownlow ) 4:31
20. Pale Blue Eyes (Andrea Corr, Schiller) 5:32
21. Ultramarin (Schiller) 4:57
22. Dancing In The Dark (Ameerah, Schiller) 5:28
23. Klangwelten (Schiller) 4:19
24. Lay Down (Paper Aeroplanes, Schiller) 4:15
25. Geborgenheit (Schiller) 4:00
26. Sahara Avenue (Schiller) 5:17
27. The Silence (Meredith Call, Schiller) 4:56
28. Reprise (Schiller) 3:44



ANZEIGE



"Schiller" auf anderen Seiten vorstellen:
URL:

SHORT-URL:

EINBETTEN:
Direkt zu den Charts



ANZEIGE



Anzeige



Sound & Bild           

YouTube Channel
mix1.de auf Instagram
Informationen           

Impressum
Datenschutz
Nutzungsbasierte Onlinewerbung       
Mix1 auf Wikipedia
Event-Tipps
Logo 90er Olymp 2018   Logo SchlagerOlymp 2018
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.