Sharon Corr mit ihrem Debüt-Solo-Album

Anzeige
mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige



Anzeige


Label

Sharon Corr
Dream of You



Veröffentlichung: 24.09.2010
Label: Warner Music
Album › Genre: Singer / Songwriter

Cover: Sharon Corr - Dream of You
Produkt erhältlich als:
Button iTunes  mp3 bei ITunes  
bei amazon.de bestellen  mp3 bei amazon.de  
bei amazon.de bestellen  CD-Album  


6 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Sharon Corr mit ihrem Debüt-Solo-Album

2005. Rückblende: Mit 30 Millionen verkaufter Alben sind The Corrs auf ihrem Zenit angelangt und gehören zu den größten Bands der Welt. Irgendwie ein guter Zeitpunkt zu beschließen, die Band auf Eis zu legen und sich erst einmal auf ihre wachsenden Familien zu konzentrieren. Nun, fünf Jahre später, erscheint Violinistin und Songwriterin SHARON CORR mit ihrem ersten Soloalbum, Dream Of You, wieder auf der Bildfläche – einer Sammlung von Songs, die Corrs-Fans bekannt vorkommen werden, zugleich aber doch irgendwie anders sind. Die unwiderstehlichen Melodien werden niemanden überraschen, schließlich hat SHARON CORR bereits bei The Corrs reihenweise Songs der Marke „So Young“, „Radio“, „Long Night“ oder „Goodbye“ komponiert. Und auch das außergewöhnliche Violinenspiel, das den Corrs-Sound so geprägt hat, werden Fans der Band hier wiederfinden.

Trotz allem gibt es auch viel Neues und aufregend Anderes auf dem Album zu entdecken. Schließlich nimmt Sharon erstmals in der Mitte der Bühne als Lead-Sängerin Platz – eine Position, die sie mit enormer Wärme und Leidenschaft ausfüllt. Auch ihr Songwriting hat neue Tiefen und Nuancen erreicht: Waren die Songs, die sie für The Corrs schrieb, von Unschuld oder zumindest Jugend geprägt, strahlen ihre neuen Stücke nun vor allem eines aus: Erfahrung. „Ich wollte mich als Schreiberin so weit wie möglich ausdehnen, damit dich die Songs auf eine Reise mitnehmen, die du nicht erwartet hast“, sagt Sharon. „Das Album spiegelt mein Leben der vergangenen drei Jahre wider. Wenn du Kinder hast, wirst du dir der Welt mehr bewusst – auch der Gefahr, die von ihr ausgeht. Du verlierst die rosarote Brille, und das war eine ungeheure Inspiration für mich, diese Songs zu schreiben.“



Beitrag Social Media teilen Facebook Share Google+ Share


Quelle: Warner Music
Foto: Warner Music


Tracklist / Infos

01. Our Wedding Day 2:18
02. Everybody's Got To Learn Sometime 3:13
03. It's Not A Dream 4:08
04. Mna Na h'Eireann 5:45
05. Buenos Aires 3:53
06. So Long Ago 3:35
07. Smalltown Boy 5:03
08. Cooley's Reel 3:19
09. Butterflies 4:22
10. Dream Of You 3:49
11. Real World 3:55
12. Love Me Better 3:39



ANZEIGE



"Sharon Corr" auf anderen Seiten vorstellen:
URL:

SHORT-URL:

EINBETTEN:
Direkt zu den Charts



ANZEIGE



Anzeige



Sound & Bild           

YouTube Channel
mix1.de auf Instagram
Informationen           

Impressum
Datenschutz
Nutzungsbasierte Onlinewerbung       
Mix1 auf Wikipedia
Event-Tipps
Logo 90er Olymp 2018   Logo SchlagerOlymp 2018
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.