mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige

Label

P1 Club - We Own The Night
Various Artists



Veröffentlichung: 14.09.2012
Label: Warner Music
Doppel-CD › Genre: Various

Cover: P1 Club - We Own The Night - Various Artists
Produkt erhältlich als:
bei amazon.de bestellen  Doppel-CD  


7 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Die aktuellen Hits aus dem legendären Club P1

Prinzregentenstraße 1 - Münchens beste Adresse. Hier befindet sich seit weit über 60 Jahren der wohl legendärste Club Deutschlands - das P1. Gegründet 1949 als amerikanischer Offiziersclub im Haus der Kunst durchlief er im Laufe der Jahre einige entscheidende Metamorphosen, die ihn stets mit der Zeit gehen ließen und konstant zur Speerspitze exklusiven Clublebens machten. Promi-Club, Tanzlocation, lukullischer Genießertreff oder stilvolles Abhängen bei erstklassiger Musik: Das P1 hat seine Gäste immer wieder aufs Trefflichste verwöhnt. „In zu sein ist eine momentane Erscheinung, der Beste zu sein, eine Kunst“, definierte der damalige Besitzer Alecco schon Ende der 60er Jahre die Ambition des P1. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Der Schlüssel zum Dauererfolg ist immer die Musik gewesen, die im P1 heute in Verbindung mit hochwertigster Licht- und Tontechnik höchste Ansprüche erfüllt. Auch das musikalische Repertoire bietet von allem nur das Beste - quer durch alle Genres, Epochen und Atmosphären. Mainstream oder Underground, allbekannte Klassiker oder brandneue Powertracks - in der richtigen Kombination sind das perfekte Ergänzungen, wie es auch die 42 Tracks der Compilation P1 Club - We Own The Night auf den Punkt bringen.

Die Doppel-CD, die physisch und digital erhältlich ist, vereint dynamische Clubtracks mit kraftvollen Alternative-Hits. Klassische Clubhits von Flo Rida, Usher, Sean Finn, Chris Brown und Bob Sinclar feat. Sophie Ellis Bexter & Gilberte Forte gehören dazu, aber auch Elektro-getränkte Sounds von Lykke Li, The Bianca Story und Guru Josh, Ibiza-Style von Milk & Sugar feat. Neri Per Caso, Seamus Haji & Kevin Fisher und Hardfloor-Hymnen von Niels van Gogh vs. Emilio Verdez. Der ideale Medienpartner hierbei ist RTL II, der rechtzeitig zur Veröffentlichung für eine Kooperation gewonnen werden konnte.

Wer es gern funky, rockig, poppig, bass- und gitarrenlastig mag, findet sein Glück ebenfalls auf P1 Club - We Own The Night. Und dies in Form von aktuellen Superstars der Szene wie Gossip oder mit der taufrischen Berliner Formation Blitzkids mvt, die die Fashion-Avantgarde der späten 70er wiederaufleben lassen.

Musik ist alles, Party gehört dazu, und das P1 hat die Geschichte des Clublebens mit deutlicher Handschrift mitgeschrieben. Warum das so ist - auf P1 Club - We Own The Night wird diese Frage mit 42 Tracks beantwortet. „München – das hat der liebe Gott irgendwann so beschlossen - ist FC Bayern, Hofbräuhaus, Oktoberfest und P1,“ so schrieb schon Schriftsteller, Clubszenen-Sprachrohr und Performance-Künstler Rainald Goetz. Und das ist jemand, der es wissen muss. P1 Club - We Own The Night erscheint am 14. September als Doppel-CD und als Download auf allen einschlägigen Portalen.



Facebook Share Google+ ShareTwitter Share


Quelle: Warner Music
Foto: Warner Music
Short-URL: https://mix1.de/m8148


Tracklist / Infos

CD1

01. Lykke Li - I Follow Rivers (The Magician Remix)
02. R.I.O. feat. U-Jean - Summer Jam
03. Chris Brown - Don't Wake Me Up
04. Sean Paul feat. DJ Ammo - Touch The Sky
05. Flo Rida - Whistle
06. Asaf Avidan & The Mojos - One Day/Reckoning Song (Wankelmut Remix)
07. Sean Finn - Such A Good Feeling (Crazibiza Remix Edit)
08. Avicii - Silhouettes (Original Radio Edit)
09. Usher - Scream
10. Loreen - Euphoria (Single Version)
11. Tacabro - Tacatà (Radio Edit)
12. Picco - La Maquina (Sean Finn Remix Edit)
13. Mike Candys feat. Sandra Wild - Sunshine (Fly So High) (2012 Radio Mix)
14. Bob Sinclar feat. Sophie Ellis Bextor & Gilbere Forte - Fuck With You
15. Gossip - Move In The Right Direction (Album Version)
16. Marina and The Diamonds - Primadonna
17. Federico Scavo feat. Andrea Guzzoletti - Strump (Video Version)
18. Erick Morillo & Eddie Thoneick feat. Skin - If This Ain't Love (Radio Edit)
19. Guru Josh - Infinity 2012 (DJ Antoine vs Mad Mark Radio Edit)
20. Michael Mind Project feat. Dante Thomas - Feeling So Blue (Radio Edit)
21. Rudimental feat. John Newman - Feel The Love


CD 2

01. Glamrock Brothers & Sunloverz feat. Nightcrawlers - Push The Feeling On 2k12
02. Phats & Small vs. The Cube Guys - Turn Around (Radio Edit)
03. Addy van der Zwan feat. The Michael Zager Band - Let's All Chant (Radio Mix)
04. Lissat & Voltaxx feat. Lima - In Love (Crazibiza Radio Edit)
05. Sunloverz - Love On My Mind (Club Edit)
06. The Real Booty Babes - Street Player (Stefan Rio Remix Edit)
07. Milk & Sugar feat. Neri Per Caso - Via Con Me (It’s Wonderful)
(Milk & Sugar Radio Version)
08. Juan Diaz & Jorge Montia - Live (Original Edit)
09. DJ Licious feat. Monty Wells - My Favourite Thing (Radio Edit)
10. Alex Kenji - Make Me Feel (Main Mix Short Edit)
11. DJ Chus & Oliver Moldan - U Got 2 Have It (Original Mix)
12. Layori - Iwa Lewa (Ike X Radio Cut)
13. Seamus Haji & Cevin Fisher - I Love Ibiza
14. Yves Murasca - Never (Coqui Selection Edit)
15. deadmau5 - The Veldt (Radio Edit)
16. Tomcraft feat. Sam Obernik - The Noyz (Radio Edit)
17. Niels van Gogh vs. Emilio Verdez - Rambazamba (Crazibiza Remix Edit)
18. Tom Novy & Veralovesmusic - The Right Time (Original Radio Edit)
19. Kid Massive, Sam Obernik & Jay Colin - Yawn (Radio Edit)
20. BLITZKIDS mvt. - Cold
21. The bianca Story - Dancing People Are Never Wrong (Jan Blomqvist Radio Edit)



Direkt zu den Charts


ANZEIGE



Anzeige


Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2019   Logo SchlagerOlymp 2019
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button