mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige



Label

Ben Ivory
Neon Cathedral



Veröffentlichung: 09.08.2013
Label: Warner Music
Album › Genre: Pop

Cover: Ben Ivory - Neon Cathedral
Produkt erhältlich als:
bei amazon.de bestellen  CD-Album  


6 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Ben Ivory mit seinem Debütalbum ''Neon Cathedral''

Ben Ivorys künstlerische Arbeiten funktionieren interdisziplinär und spiegeln seine innersten Überzeugungen wider: Er malte; hatte seine erste Ausstellung mit elf. Er las und veröffentlichte nach dem Gewinn eines Lesewettbewerbs erste Gedichte über die Deutsche Nationalbibliothek, da war er gerade mal dreizehn. Und er sang; trat mit einem Kinderchor im Fernsehen auf; gründete mit vierzehn seine erste Band; war lange Jahre Sänger der Rockband Splinter X. Bis heute kann man in seinen Arbeiten die Verschmelzung von Musik, Grafik, Mode, Fotografie und Lyrik auf außergewöhnliche Weise erleben.

Nun erscheint sein avantgardistisches Art-Pop-Album „Neon Cathedral“, das von Kim Wennerström produziert und von Michael Ilbert (Cardigans, Taylor Swift, The Hives, Roxette) in den legendären Hansa Studios abgemischt wurde



Facebook Share Google+ ShareTwitter Share


Quelle: Warner Music
Foto: Warner Music
Short-URL: https://mix1.de/m10101


Tracklist / Infos

01. New Bright Lights
02. Come Undone
03. Disconnected
04. Glow
05. Remedy
06. All For Love
07. The Righteous Ones
08. Revenge
09. Save Me
10. Better Love
11. Sober
12. Neon Cathedral
13. Sound Of The City



ANZEIGE



Direkt zu den Charts



ANZEIGE



Anzeige



Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
T-Shirt Tipps
Psst T-Shirt DJ T-Shirt
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button