Anzeige
mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal CD Reviews

Aktuell / Vorschau

Anzeige



Anzeige


Label

Alison Moyet
Alf (Deluxe Version)



Veröffentlichung: 25.11.2016
Label: BMG Rights Management
Album › Genre: Pop

Cover: Alison Moyet - Alf (Deluxe Version)
Produkt erhältlich als:


7 von 8
(Wertung der mix1.de-Redaktion)

Alison Moyet: Deluxe Edition des Albums 'Alf'

Die britische Popsängerin Alison Moyet (Ex Frontfrau von Yazoo) veröffentlichte 1984 ihr Debütalbum "Alf", mit dem sie auf Anhieb Platz 5 in den deutschen Charts erreichte. In ihrem Heimatland platzierte sich das Album sogar auf #1 und hielt sich 84 Wochen in den Charts. Die Songs "All Cried Out" und "Love Resurrection" sowie die nachgeschobene Single "That Ole Devil Called Love" landeten allesamt in den Top Ten. Die Deluxe Edition präsentiert das neu remastered Original Album sowie eine Bonus-CD, auf der u.a. auch der Hit „That Ole Devil Called Love“ vertreten ist.


Zeitgleich erscheinen folgende Album:

» Alison Moyet - Raindancing (Deluxe Edition)
» Alison Moyet - Essex (Deluxe Edition)
» Alison Moyet - Hoodoo (Deluxe Edition)

Promoteam Schmitt & Rauch
promoted by www.promo-team.de



Beitrag Social Media teilen Facebook Share Google+ Share


Quelle: BMG Rights Management
Foto: BMG Rights Management


Tracklist / Infos

CD 1

01. Love Resurrection
02. Honey For The Bees (2016 - Remaster)
03. For You Only (2016 - Remaster)
04. Invisible (Remastered Version)
05. Steal Me Blind (2016 - Remaster)
06. All Cried Out
07. Money Mile (2016 - Remaster)
08. Twisting The Knife (2016 - Remaster)
09. Where Hides Sleep (Remastered Version)


CD 2

01. Love Resurrection (U.S. Long Version; 2016 - Remaster)
02. All Cried Out (The Remix; 2016 - Remaster)
03. Invisible (Extended Version; 2016 - Remaster)
04. For You Only (Extended New Version; 2016 - Remaster)
05. Love Resurrection (Love Injected Mix; 2016 - Remaster)
06. Baby I Do (2016 - Remaster)
07. Invisible (Transparent Mix; 2016 - Remaster)
08. Hitch Hike
09. For You Only (New Version)
10. That Ole Devil Called Love (Remastered Version)
11. Don't Burn Down The Bridge (2016 - Remaster)
12. That Ole Devil Called Love (Jazz Version; 2016 - Remaster)
13. Don't Burn Down The Bridge (Extended Version; 2016 - Remaster)
14. Twisting The Knife (Recorded Live At The Dominion Theatre, London, 1985)
15. That Ole Devil Called Love (Recorded Live At The Dominion Theatre, London, 1985)



ANZEIGE



"Alison Moyet" auf anderen Seiten vorstellen:
URL:

SHORT-URL:

EINBETTEN:
Direkt zu den Charts



ANZEIGE



Anzeige



Sound & Bild           

YouTube Channel
mix1.de auf Instagram
Informationen           

Impressum
Datenschutz
Nutzungsbasierte Onlinewerbung       
Mix1 auf Wikipedia
Event-Tipps
Logo 90er Olymp 2018   Logo SchlagerOlymp 2018
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.