mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

80er live: Berliner Rundfunk veranstaltet Zeitreise mit großartigen Künstlern

Anzeige


80er live: Berliner Rundfunk veranstaltet Zeitreise mit grossartigen Kuenstlern

Foto: mix1.de | M. Baran

Der Berliner Rundfunk 91.4 startete am 15. Juni 2019 seine 17. Zeitreise in die musikalische Vergangenheit.

Unter dem Motto "Berliner Rundfunk Open Air 2019 - 80er live" stiegen 17.000 Fans und zahlreiche Künstler in eine Zeitmaschine und machten eine Punktlandung in der 35 Grad heißen Parkbühne Wuhlheide. Eine unvergessliche Reise in die Welt der 80er Jahre Hits konnte beginnen. Die Hörer des beliebten Radiosenders waren bereit.

Foto Peter Schilling Berliner Rundfunk Open Air 2019

Peter Schilling völlig losgelöst | Foto: mix1.de


Natürlich mit an Bord: "Major Tom", den Peter Schilling (63) anstimmte und alle 80er Jahre Fans sangen mit. Auch die Hermes House Band begeisterte mit ihren Partysongs und verwandelte das Open Air Gelände in eine große Tanz- und Partyfläche.

Foto Nik Kershaw Berliner Rundfunk Open Air 2019

Nik Kershaw präsentierte Hits wie "The Riddle" und "Wouldn't It Be Good" | Foto: mix1.de » weitere


Die Reise ging weiter und machte stopp in den frühen 80er Jahren. 1983 hatten Nik Kershaw (61) mit "I Won’t Let the Sun Go Down On Me" und Paul Young (63) "Come Back And Stay" ihren ersten Hit in den Charts. Da beide Künstler nur sehr selten auf Festivals auftreten, war schon die Ankündigung der Teilnahme ein Highlight.

Foto Paul Young Berliner Rundfunk Open Air 2019

Paul Young verzauberte mit "Everytime You Go Away" Berlin | Foto: mix1.de » weitere


In der Zeitkapsel wurde es immer lauter, denn die Hits von Nik Kershaw und Paul Young wurden lautstark mitgesungen. Man fühlte sich irgendwie zurückversetzt, in eine Zeit, als man vor dem Radio saß und mit einer Kassette die Hits mitschnitt und wehe der Moderator unterbrach den Song.

Das Schlauchbootwettrennen quer durch die Parkbühne

2 Schlauchbote machten ein Wettrennen durch die Parkbühne Wuhlheide" Berlin | Foto: mix1.de


In den kurzen Umbauphasen hielt das Berliner Rundfunk Team die Fans mit Schlauchbootwettrennen, Bällewandern, Polonaise, Macarena-Tanz (Anmerkung der Redaktion: nicht ganz 80er ;) ) und Lichtlaola in Feier-Laune.

Foto Paul Young Berliner Rundfunk Open Air 2019

Jimmy Somerville beendete mit Hits wie "Smalltown boy" und "Tell Me Why" die Reise durch die 80er | Foto: mix1.de


Das Finale der Zeitreise präsentierte der britische Popsänger Jimmy Somerville (57), der neben seinen Bronski Beat und The Communards Hits auch Solohits performte. Mit unverwechselbarer Stimme ballerte er einen Hit nach dem anderen raus: "Smalltown Boy", "You Make Me Feel" und "Never Can Say Goodbye" durften dabei natürlich nicht fehlen.

Feuerwerk Berliner Rundfunk open Air 2019

Feuerwerk Berliner Rundfunk Open Air 2019 | Foto: Privat


Damit die Berliner und Brandenburger nicht "völlig ungelöst" in den 80ern hängen blieben, holte der Berliner Rundfunk alle 80er Fans mit einem atemberaubenden Feuerwerk zurück ins Jahr 2019. Aber keine Angst, die Zeitreise startet auch im nächsten Jahr. Geplanter Abflug-Termin 06. Juni 2020.





Meldung am 16.06.2019 veröffentlicht
Kategorie: Shows / Events
Permalink: https://www.mix1.de/news/80er-live-berliner-rundfunk-veranstaltet-zeitreise-in-der-wuhlheide/
Short-URL: https://mix1.de/n79368
Quelle: mix1.de | M. Baran







Anzeige


T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2020   Logo SchlagerOlymp 2020    Logo RapOlymp 2020
© 1996 - 2020 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button