mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

ESC 2016: Wer vertritt Deutschland in Stockholm?


HAMBURG (FIRSTNEWS) - Zehn mögliche Acts werden Ende Februar gegeneinander antreten, um Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm zu repräsentieren. Das gab heute (12.01.) der "Norddeutsche Rundfunk" und die "ARD" bekannt. Am 25. Februar wird demnach in der Live-Show "Unser Lied für Stockholm" durch die Zuschauer über Telefon- und SMS-Abstimmung entschieden, wer die Bundesrepublik in Schweden vertreten soll. Erstmals gibt es eine App zur Sendung, über die auch abgestimmt werden kann. Zur Auswahl stehen die Bands "Woods of Birnam" aus Dresden und "Luxuslärm" aus Iserlohn sowie der Chor "Gregorian", das Duo "Joco" und die beiden Mitglieder von "Keoma". Auch Metal-Sänger Tobias Sammet alias "Avantasia" und die "The Voice"-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz möchten für Deutschland am ESC teilnehmen. Zudem stehen Sänger und Songwriter Alex Diehl sowie die Popsängerinnen Ella Endlich und Laura Pinski auf der Bühne. ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber erklärte: "Die Bandbreite reicht vom Liedermacher mit Gitarre über Schlager bis zu Metal, von der Manga-Stimme über deutschen Pop bis zu einem jungen Indie-Duo - ich freue mich über die Vielfalt und Buntheit des deutschen ESC-Vorentscheides."

Barbara Schöneberger wird die Sendung moderieren, die am 25. Februar um 20.15 Uhr live im "Ersten" aus Köln übertragen wird. Ursprünglich sollte Xavier Naidoo für Deutschland zum ESC in Schweden am 14. Mai antreten. Nach Kritik an der dieser Entscheidung wurde dieser Plan verworfen.


Anzeige





Meldung am 12.01.2016 veröffentlicht
Kategorie: Shows / Events
Permalink: https://www.mix1.de/news/esc-2016-wer-vertritt-deutschland-in-stockholm/
Short-URL: https://mix1.de/n48838
Quelle: FIRSTNEWS







Anzeige


T-Shirt Tipps

Lustiges Discjockey T-Shirt
Event-Tipp

Logo 0er/2000erOlymp 2024   Logo SchlagerOlymp 2024
© 1996 - 2024 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Instagram Button   YouTube Button Unterstützt von Monkä