mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

Eventim: Keine Gebühren mehr für selbstausgedruckte Tickets

Anzeige




Eventim: Keine Gebuehren mehr fuer selbstausgedruckte Tickets

Foto: pixabay.com

BERLIN (FIRSTNEWS) - Der Ticketanbieter "eventim" soll künftig keine Gebühren mehr auf selbstausgedruckte Karten mehr erheben dürfen. Der Bundesgerichtshof hat vergangene Woche die sogenannte "Servicegebühr" von "eventim" für unzulässig erklärt. Seit dem 23. August an dürfen elektronische Eintrittskarten zum Selbstausdrucken nicht mehr zusätzlich berechnet werden. Bisher veranschlagte das Unternehmen 2,50 Euro. "Eventim" will das Urteil prüfen lassen. Solange bleibt die Gebühr erhalten. Der Vorstand der Verbraucherzentrale NRW Wolfgang Schuldzinski erklärte in einem Statement: „Das Urteil schiebt der Unsitte einiger Anbieter einen Riegel vor, Verbrauchern mit Extragebühren zusätzlich Geld aus der Tasche zu ziehen." Außerdem soll auch der sogenannte "Premiumversand inklusive Bearbeitungsgebühr" durch das Gericht verboten werden.

"Eventim" ist Marktführer unter den europäischen Ticketvertrieben und hatte bisher wie viele weitere Kartenanbieter für elektronisch zugesendete Karten eine Zusatzpauschale verlangt.




Beitrag Social Media teilen Twitter Share

Meldung am 28.08.2018 veröffentlicht
Kategorie: Musikbusiness
Permalink: https://www.mix1.de/news/eventim-keine-geb-hren-mehr-f-r-selbstausgedruckte-tickets/
Short-URL: https://mix1.de/n71856
Quelle: Firstnews







Anzeige



Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2019   Logo SchlagerOlymp 2019
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button