mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

ICE-T hätte fast Amazon-Lieferant erschossen

Anzeige


LOS ANGELES (FIRSTNEWS) – Ice-T hätte beinahe einen Amazon-Mitarbeiter niedergeschossen – und zwar, weil er ihn nicht erkannte. Kein Scherz. Grund des Problems: Amazon lässt Pakete inzwischen von ganz gewöhnlichen Leuten ausliefern, die sich hilfsbereit zeigen. Ganz ohne Uniform, ganz ohne Kennung. Ein Unding für den Rapper. Ice-T twitterte: „Nachricht an Amazon: Jetzt, wo ihr normale Leute eure Lieferungen machen lasst… vielleicht sollten die eine Weste mit der Aufschrift ‚Amazon Lieferung‘ tragen… ich hätte einen Mother***er fast erschossen, weil er letzte Nacht auf meinem Grundstück rumgeschlichen ist. Ich meine ja nur. Der Scheiß ist nicht sicher.“ Unglaublich, aber wahr. Das dürfte sich auch Dave Clark, Manager bei Amazon, gedacht haben. Der antwortete allerdings sehr lässig auf den Tweet: „Ich meine ja nur… Danke für den Vorschlag. Wir motherf***ing lieben dich und unsere Fahrer. Viele Innovationen werden zu diesem Thema noch kommen, aber es gibt auch schon welche, mit derer Hilfe du verfolgen kannst, wo dein Paket gerade ist. Danke, dass du ein Kunde von uns bist.“

Übrigens: Es ist unklar, ob das Paket es noch vor die Haustür des Rappers gefunden hat.





Meldung am 22.05.2019 veröffentlicht
Kategorie: Rap / Hip Hop / R&B
Permalink: https://www.mix1.de/news/ice-t-h-tte-fast-amazon-lieferant-erschossen/
Short-URL: https://mix1.de/n78745
Quelle: Firstnews







Anzeige


T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2020   Logo SchlagerOlymp 2020    Logo RapOlymp 2020
© 1996 - 2019 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button