mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

Kate Tempest muss nach Drohungen Konzert absagen

Anzeige


BERLIN (FIRSTNEWS) – Die britische Rapperin Kate Tempest hat ihr für den 6. Oktober in Berlin geplantes Konzert auf der Volksbühne abgesagt. Wie „t-online“ meldet habe ihr Londoner Management die Absage mit "Drohungen gegen ihre Person" begründet. Es habe persönliche Drohungen per Mail und über die sozialen Medien gegeben, wird das Management zitiert. Tempest wollte in Berlin ihr Album "Let Them Eat Chaos" vorstellen. Volksbühnen-Intendant Chris Derco sagte: "Ich bedauere es sehr, dass Kate Tempest sich entschieden hat, nicht in Berlin aufzutreten. Das ist eine riesige Enttäuschung für uns und die vielen Besucher, die sich auf das Konzert gefreut haben"

Tempests Name war in den den vergangenen Wochen in mehreren Berichten mit der BDS-Bewegung (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) in Zusammenhang gebracht worden.




Meldung am 25.09.2017 veröffentlicht
Kategorie: Rap / Hip Hop / R&B
Permalink: https://www.mix1.de/news/kate-tempest-muss-nach-drohungen-konzert-absagen/
Short-URL: https://mix1.de/n63617
Quelle: FIRSTNEWS







Anzeige


Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
T-Shirt Tipps
Discjoeckey Bass T-Shirt
Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2019   Logo SchlagerOlymp 2019
© 1996 - 2019 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button