mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

Tim McGraw, Faith Hill & Ed Sheeran werden verklagt

Anzeige




Tim McGraw,  Faith Hill und Ed Sheeran werden verklagt

Foto: Greg Williams/Warner Music

LOS ANGELES (FIRSTNEWS) – Tim McGraw und Faith Hill wird Urheberrechtsmissbrauch vorgeworfen – und nicht nur ihnen. Auch Ed Sheeran muss sich hierbei mit vor Gericht verantworten, denn er hat an dem Stück „The Rest Of Our Life“ mitgeschrieben, das im Mittelpunkt der Klage steht. Das australische Duo Sean Carey und Beau Golden werfen nämlich diesen drei Musikern vor, dass sie bei ihrem 2014 erschienen Stück „When I Found You“ abgekupfert haben, welches sie für die Sängerin Jasmine Rae schrieben. Wie der „The Hollywood Reporter“ berichtet, fordern Carey und Golden fünf Millionen Dollar Schadensersatz, inklusive einer gerichtlichen Verfügung, die den Song permanent blockiert. McGraw, Hill oder Sheeran haben sich noch nicht dazu geäußert.

Sean Carey und Beau Golden werden dabei von dem Anwalt Richard Busch vertreten, der bereits gegen Ed Sheerans „Photograph“ für den Kläger gegen den Sänger vor Gericht zog.




Beitrag Social Media teilen Twitter Share

Meldung am 12.01.2018 veröffentlicht
Kategorie: Musikbusiness
Permalink: https://www.mix1.de/news/tim-mcgraw-faith-hill-ed-sheeran-werden-verklagt/
Short-URL: https://mix1.de/n66056
Quelle: FIRSTNEWS



Direkt zu den Charts


ANZEIGE



Anzeige



Informationen           

Impressum
Datenschutzerklärung
Mix1 auf Wikipedia
T-Shirt Tipps
Psst T-Shirt DJ T-Shirt
© 1996 - 2018 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button   YouTube Button