mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

Top Ten der Topverdiener unter den Toten 2017

Anzeige


Top Ten der Topverdiener unter den Toten 2017

Foto: FIRSTNEWS/Tom Rider

NEW YORK (FIRSTNEWS) – Michael Jackson hat erneut bewiesen, warum er zurecht der King of Pop ist. Denn kein anderer toter Musiker hat 2017 so viel Geld mit seiner Musik verdient wie er. Das hat jetzt das „Forbes Magazine“ in seiner alljährlichen Liste bekanntgegeben. Demnach machte Jackson in diesem Jahr insgesamt 75 Millionen Dollar. Grund dafür ist wahrscheinlich auf das Album „Scream“, welches im September erschien und auf dem sich 13 seiner aufregendsten und tanzbaren Tracks befinden. Platz zwei geht an den ehemaligen Golfprofi Arnold Palmer. Er belegt weit abgeschlagen mit einem Einkommen von 40 Millionen Dollar Silber. Dahinter landet auf dem Bronzerang der Zeichner Charles Schulz mit einem Verdienst von 38 Millionen Dollar. Schulz ist für seine Comic-Serie „Die Peanuts“ weltbekannt.

Hier die Top Ten der Topverdiener unter den Toten 2017:

01. Michael Jackson: 75 Millionen Dollar
02. Arnold Palmer: 40 Millionen Dollar
03. Charles Schulz: 38 Millionen Dollar
04. Elvis Presley: 35 Millionen Dollar
05. Bob Marley: 23 Millionen Dollar
06. Tom Petty: 20 Millionen Dollar
07. Prince: 18 Millionen Dollar
08. Dr. Seuss: 16 Millionen Dollar
09. John Lennon: 12 Millionen Dollar
10. Albert Einstein: 10 Millionen Dollar


Anzeige





Meldung am 03.11.2017 veröffentlicht
Kategorie: Rückblick
Permalink: https://www.mix1.de/news/top-ten-der-topverdiener-unter-den-toten-2017/
Short-URL: https://mix1.de/n64418
Quelle: FIRSTNEWS







Anzeige


T-Shirt Tipps

Lustiges Discjockey T-Shirt

Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2022   Logo SchlagerOlymp 2022
© 1996 - 2022 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button Unterstützt von Monkä