mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

TOP TEN der US-Single-Charts (12.03.2016)

Anzeige


LOS ANGELES (FIRSTNEWS) - In dieser Woche hat sich auf den oberen Plätzen in den US-Single-Charts nichts getan. Die Pole Position geht nach wie vor an Rihanna mit "Work", gefolgt von Justin Biebers "Love Yourself" auf der Zwei und den "Twenty One Pilots" mit "Stressed Out" auf der Drei, berichtet "billboard.com". Lediglich auf den unteren Plätzen der Top Ten gab es Bewegung. Adeles "Hello" fällt um eine Position auf die Acht, während die neue Band von Joe Jonas namens "DNCE" mit ihrem Song "Cake By The Ocean" einen Rang gutmachen kann und von der Zehn auf die Neun steigt. Das Schlusslicht bildet in dieser Woche das US-Progressive-House-Duo "The Chainsmokers" mit seiner Single "Roses".

Hier die aktuellen US-Single-Charts (12.03.2016) laut "billboard.com":

01 (01) "Work" - Rihanna feat. Drake
02 (02) "Love Yourself" - Justin Bieber
03 (03) "Stressed Out" - Twenty One Pilots
04 (04) "Sorry" - Justin Bieber
05 (05) "My House" - Flo Rida
06 (06) "Pillowtalk" - Zayn Malik
07 (08) "Me, Myself & I" - G-Eazy x Bebe Rexha
08 (07) "Hello" - Adele
09 (10) "Cake By The Ocean" - DNCE
10 (09) "Roses" - The Chainsmokers feat. Rozes


Anzeige



Meldung am 01.03.2016 veröffentlicht
Kategorie:
Permalink: https://www.mix1.de/news/top-ten-der-us-single-charts-12-03-2016/
Short-URL: https://mix1.de/n50144
Quelle: FIRSTNEWS







Anzeige


T-Shirt Tipps
Lustiges Discjockey T-Shirt

Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2021   Logo SchlagerOlymp 2021
© 1996 - 2021 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button Unterstützt von Monkä