mix1.de Logo Sie sind hier: Musikportal Musiknews

US-Sänger David Olney stirbt bei Auftritt

Anzeige


SANTA ROSA BEACH (FIRSTNEWS) - David Olney ist tot. Der Sänger und Songwriter starb am Samstag (18.01.) während eines Auftritts in Santa Rosa Beach. In einer Mitteilung auf der Homepage des Musiker heißt es dazu, er habe auf der Bühne einen Herzinfarkt erlitten und sei noch vor Ort gestorben. Auf "Facebook" schilderte Sänger Scott Miller, der mit ihm zusammen auf der Bühne stand, den dramatischen Vorfall. Olney hatte wohl in einem Song pausiert und gesagt: "Es tut mir leid." Danach habe er sein Kinn auf die Brust gelegt. Weiter schrieb er: "Er hat seine Gitarre nicht fallen gelassen und ist auch nicht vom Stuhl gefallen. Sein Tod ist einfach so sanft geschehen." Auch Sängerin Amy Rigby schrieb via "Facebook": "Er war sehr still und saß aufrecht mit seiner Gitarre." Zuerst habe sie gedacht, Olney nehme sich nur einen Moment Zeit. Weiter schrieb sie: "Dann haben wir Olney von der Bühne geholt und unser Bestes gegeben, um ihn wiederzubeleben, bis der Rettungswagen eingetroffen ist."

David Olney war ein bekanntes Mitglied der Musikszene von Nashville. Der Folk-Rock-Musiker und -Songwriter hat in den frühen 80er Jahren die Rockband "The X-Rays" gegründet. 1986 startete er dann seine Solo-Karriere und veröffentlichte mehr als 20 Alben. Der Musiker hinterlässt seine Frau Regine sowie die beiden Kinder Lillian und Redding.


Anzeige





Meldung am 21.01.2020 veröffentlicht
Kategorie: Pop
Permalink: https://www.mix1.de/news/us-s-nger-david-olney-stirbt-bei-auftritt/
Short-URL: https://mix1.de/n85382
Quelle: Firstnews







Anzeige


T-Shirt Tipps

Lustiges Discjockey T-Shirt

Event-Tipp
Logo 90er Olymp 2022   Logo SchlagerOlymp 2022
© 1996 - 2022 Baran Entertainment | mix1.de ist eine eingetragene Marke.


Facebook Button   Twitter Button   Instagram Button   YouTube Button Unterstützt von Monkä